Das Johari-Fenster

Johari-Fenster
Johari-Fenster

Das Johari-Fenster wurde schon 1955 thematisiert. Damit konnte besonders gut der so genannte "Blinde Fleck" im Selbstbild eines Menschen illustriert werden. Für die erfolgreiche Arbeit in einem Team ist es wichtig, dass die Unterschiede zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung reduziert werden.

Im Team können Menschen ihre Arena durch Feedback geben und nehmen erweitern.

  • Somit können sie Neues über sich selbst lernen
  • Wertvolle Potentiale entdecken
  • und besser Wünsche und Bedürfnisse äußern

Der Feedbackprozess ist in 4 Schritten besonders wirkungsvoll

  1. Beobachtung
    "Wenn ich sehe / höre ..."
  2. Gefühle
    "... fühle ich .../ ... bin ich ..."
  3. Bedürfnisse
    "... weil ich ... brauche .../ ... weil mir wichtig ist ..."
  4. Bitte
    "... und ich möchte dich bitten ..."

In einem zusammenwachsenden Team sollte genau dieser Feedbackprozess in Retrospektiven und im täglichen Arbeiten geübt werden.

 

 

Die eigene Arena vergrößern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.